zum Inhalt

Weltladen in Halle (Saale) | Eine Welt e.V. Halle

Eine-Welt-Verein Halle/Saale am Eselsbrunnen

« zurück

Produkt des Monats Oktober 2011

Für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf die Bilder!

Bild von Kathrin Kamarax
Bild von Kathrin Kamarax
Bild von Kathrin Kamarax
Bild von Kathrin Kamarax
Bild von Kathrin Kamarax
Bild von Kathrin Kamarax
Bild von Kathrin Kamarax
Bild von Kathrin Kamarax
Bild von Kathrin Kamarax

Seit einiger Zeit finden Sie im Weltladen Fotokarten von Kathrin Kamara, also neben den fair gehandelten Produkten aus aller Welt auch ein regionales. Wir freuen uns, wenn unseren Kunden die Motive so gut gefallen wie uns. Im folgenden Gespräch möchten wir Ihnen Kathrin vorstellen

 

Marion: Kathrin, Du bist Hallenserin?

Kathrin: Ja, ich bin in Halle geboren und lebe hier mit meinen beiden Kindern. Von Beruf bin ich Krankenschwester und zurzeit tätig als Leiterin des Sozialdienstes des "Johannes-Jänicke-Hauses", dem Altenpflegeheim des Diakoniewerkes.

Marion: Welche Hobbys hast Du?

Kathrin: Musik. Ich gehöre seit meiner Kindheit zur Laurentius-Gemeinde, daher kommt meine musikalische Prägung. Ich spiele Flöte, Klavier und Gitarre, singe im Chor und engagiere mich in der kirchenmusikalischen Arbeit der Gemeinde.

Marion: Wie kommst Du zum Fotografieren?

Kathrin: So ganz genau kann ich das gar nicht sagen. Für Natur interessiere ich mich schon immer. Etwa 2008 habe ich angefangen digital zu fotografieren. Dabei reizt mich besonders die Makro-Fotografie. Makro bietet spannende Einsichten, es macht mir Spaß, Kleinigkeiten und deren Schönheit zu entdecken, bewusster die Umwelt wahrzunehmen. Meine flickr-Seite heißt nicht umsonst „Finde das Verborgene“. Das Fotografieren ist ansteckend, auch meine Kinder laufen ständig mit der Kamera herum. Beim Ostseeurlaub waren wir mehr zum Fotografieren unterwegs als zum Baden am Strand. Wir sind oft lange Schmetterlingen hinterher gestiegen bis wir z.B. endlich einen kleinen blauen Falter "erwischt" haben, ihn dann auf Fotos für uns "konserviert" haben. Aber nicht nur in der Natur finde ich meine Motive, ich finde sie auch im Haushalt, im Kaffee, im Zucker, in der Bratpfanne.

Marion: Wo kann man Deine Fotokarten kaufen?

Kathrin: Momentan nur im Weltladen, da meine Zeitressourcen sehr begrenzt sind. Aber am Samstag-Nachmittag vor dem 2. Advent werde ich auf dem Weihnachtsmarkt in der Großen Steinstrasse einen Stand haben. Ansonsten verschenke ich die Fotokarten im Familien- und Bekanntenkreis. Jetzt werden die Motive auch bei meiner Arbeit mit Demenz-Kranken eingesetzt. Neben den Fotokarten mache ich gelegentlich Fotokalender, Fotobücher, Collagen, alles für den innerfamiliären, freundeskreislichen Gebrauch.

Marion: Wenn ich mir Deine Motive ansehen möchte, wo finde ich sie?

Kathrin: Schau nach unter: www.flickr.com/photos/findedasverborgene

Marion: Danke für das Gespräch und den Tee!
 

(Interview mit Kathrin Kamara am 6.10.2011)