zum Inhalt

Weltladen in Halle (Saale) | Eine Welt e.V. Halle

Eine-Welt-Verein Halle/Saale am Eselsbrunnen

MitarbeiterInnen

Wir ehrenamtlichen MitarbeiterInnen sind ein bunt gemischtes Team aus motivierten Menschen, die gern einen persönlichen Beitrag zur Verbesserung von Arbeitsbedingungen und zum Umgang mit Mensch und Umwelt leisten. 

Im Folgenden stellen sich die MitarbeiterInnen, welche aktuell im Weltladen arbeiten, vor:

Inge

ist seit 2009 im Weltladenteam mit dabei. Ihr Interesse an der Weltladenarbeit wurde durch einen Afrikaaufenthalt bei ihrer Tochter in Tansania geweckt. Sie kümmert sich um Bestellungen bei der F.A.I.R.E. Zudem sorgt sie dafür, dass das Lager nicht voller Papier ist, da sie es regelmäßig zum Container bringt. Und auch das Geldinstitut wäre um einiges ärmer, wenn Inge nicht regelmäßig Geld dorthin brächte.
Warum arbeite ich im Weltladen?
"Die Tätigkeit im Weltladen unterstützt meine Hilfsbereitschaft, ich fühle mich gebraucht und kann in meiner Freizeit meine Hilfe anbieten. Die Erfahrungen bereichern mein Leben und erweitern deutlich mein Wissen in Bereichen, die für mich früher kaum eine Rolle spielten."

Ulla

ist seit 2005 im Weltladenteam mit dabei. Besonders schön ist, dass sie außerhalb von Halle anreist, um im Laden mitzuhelfen. Aufmerksam auf den Laden ist sie über die Kirche Heilig-Kreuz geworden.
Warum arbeite ich im Weltladen?
"Wir können nicht die Welt verändern, aber punktuell helfen. Ich habe viele Kunden kennengelernt, die sehr bewusst im Weltladen einkaufen und interessante Gespräche mit ihnen geführt. Wir haben es alle satt, dass viele Menschen hungern. Ich finde es toll, wenn verschiedene Generationen miteinander arbeiten, man kann nur voneinander lernen. Ich bin nicht mehr im Beruf und freue mich, dass ich noch so manches lernen kann – freie Zeit sollte man nicht ausschließlich für sich nutzen."

Ute

ist seit 2007 im Weltladenteam. Aufmerksam geworden ist sie auf den Laden ca. 1999 über die Kirche. Als ihr Aufgabefeld betrachtet sie externe Stände, Info-Stunden (z.B. an Schulen) und Kontakt zu den Gemeinden).
Warum arbeite ich im Weltladen?
"Ich arbeite im Laden, weil es mir Freude bereitet, sinnvoll ist und ich aus meiner christlichen Vorstellung den fairen Handel unterstützenswert finde."

Marion

arbeitet seit 1996 im Weltladen Halle. Durch ihre langjährige Erfahrung hat sie den (fast) vollen Durchblick. Sie hilft im Laden, nimmt Bestellungen auf, ist Mitglied des Eine-Welt-Vereins und organisiert viele Projekte um die Ladenarbeit herum.
Warum arbeite ich im Weltladen?
"Ich arbeite im Weltladen, weil im Team interessante Menschen mitarbeiten und ich von der hohen Qualität der Weltladenprodukte überzeugt bin. Ich kann hier eigenverantwortlich arbeiten und meine Vorstellungen einbringen. Für mich bietet der Faire Handel eine echte humane Alternative zur Globalisierung, wobei sich Handelspartner mit Würde und Respekt begegnen."

Hannah

ist seit 2011 im Weltladenteam dabei. Aufmerksam auf den Laden geworden ist sie aufgrund ihrer kritischen Einstellung gegenüber der Konsumgesellschaft. Als ihren Hauptaufgabenbereich sieht sie die Ladenarbeit, Bildungsarbeit und das Bekanntmachen des Ladens und der Ladenarbeit in der Öffentlichkeit.
Warum arbeite ich im Weltladen?
"Ich arbeite im Weltladen, weil der faire Handel das bietet, was ich mir für unsere ganze Gesellschaft wünsche: gerechte Behandlung, gute Bezahlung, humane Arbeitsbedingungen und ein Wertschätzen der Produkte."

Hanna M.

ist seit 2012 im Weltladenteam mit dabei. Aufmerksam geworden auf den Laden ist sie durch Angebote auf Gemeindefesten der Kirchengemeinden und durch Einkäufe im Laden. Sie unterstützt das Team mit ihrem Engagement, indem sie in der Werbegruppe aktiv mitarbeitet und Projekte um die Ladenarbeit herum mit auf die Beine stellt.
Warum arbeite ich im Weltladen?
"Ich engagiere mich im Weltladen, weil es ein Beitrag ist, den fairen Handel zu unterstützen und weil ich Freude daran habe in einem Team mit Frauen und Männern zu arbeiten, die ähnliche Wertvorstellungen in Bezug auf die gerechte Verteilung der Güter haben."

Stefanie

ist seit 2005 im Weltladenteam mit dabei. Aufmerksam auf den Laden ist sie über eine gute Freundin geworden, welche im Weltladen in Magdeburg tätig war. Sie ist oft bei Aktionen rund um die Ladenarbeit mit dabei und unterstützt den Weltladen als Mitglied des Eine-Welt-Vereins.
Warum arbeite ich im Weltladen?
"Mir ist es wichtig, den Gedanken des fairen Handels voranzubringen, ein Bewusstsein dafür zu schaffen, wie viel Arbeit unter welchen Bedingungen in den vielen Dingen steckt, die wir täglich gebrauchen und als selbstverständlich ansehen."

Ingrid

ist seit 2011 im Weltladenteam mit dabei und über die Freiwilligen-Agentur auf den Weltladen aufmerksam geworden. Als ihre Aufgabenbereiche sieht sie primär den Ladendienst, einschließlich für ein wenig Ordnung und Sauberkeit zu sorgen und Zuarbeiten für die Bestellungen zu machen.
Warum arbeite ich im Weltladen?
"Wir sind ein bunt zusammengewürfeltes offenes Völkchen von Mitarbeitern, jung und älter, die allesamt etwas für den fairen Handel mit benachteiligten Ländern tun möchten. Mit ihnen macht es einfach Spaß, zusammenzuarbeiten. Ebenso ist es für mich motivierend und interessant, Kunden kennenzulernen, beraten und bedienen zu können sowie dabei auch ein bisschen über Missstände in diesen Ländern aufzuklären und die Idee vom fairen Handel weiterzutragen."

Daniela

kam mit Weltladenerfahrung ins Team. 1997 hat sie in Leipzig im Weltladen angefangen. Seit 2000 ist sie im Weltladenteam Halle mit dabei.
Sie kümmert sich regelmäßig um Bestellungen, damit kein Kunde und keine Kundin ohne Kaffee, Schokolade oder den Lieblingstee bleibt. Gerne trägt sie mit kreativen Ideen zur Gestaltung und Dekoration des Ladens bei.
Warum arbeite ich im Weltladen?
"Ich finde es schön, wie unkompliziert bei uns jung und nicht mehr so jung zusammenarbeiten, das macht mir Spaß. Menschen, die eine Rolle in meinem Leben spielen, hätte ich wahrscheinlich nicht kennengelernt. Auch, dass ich Vertrauen genieße in meine eigenverantwortliche Arbeit, mit der ich den Fairen Handel unterstützen möchte. Es ist wichtig, zu zeigen, dass Handeln anders geht."

Volker

ist seit 2010 im Weltladenteam dabei. Er springt immer ein, wenn gerade eine Lücke bei den Ladendiensten besteht und trägt mit seiner Flexibilität dazu bei, dass der Laden sechsmal in der Woche geöffnet hat.

Kerstin

ist seit 2012 im Weltladenteam mit dabei. Aufmerksam geworden auf den Weltladen ist sie über Ingrid. Seit kurzem übernimmt sie Ladendienste und hat damit unser Team um eine engagierte Frau erweitert.

Steffen

ist seit 2012 im Weltladenteam mit dabei. Aufmerksam geworden auf den Laden ist er über die Freiwilligen-Agentur. Gerne hilft er bei der Ladenarbeit mit und engagiert sich bei Projekten um die Ladenarbeit herum. 

Elaine

ist seit Mai 2009 im Weltladenteam mit dabei. Gerne hilft sie bei der Ladenarbeit, dekoriert ab und zu ein wunderschönes Schaufenster, sorgt dafür, dass das Lager immer sauber und ordentlich ist und übernimmt Bestellungen bestimmter Waren. Zusätzlich kümmert sie sich darum, dass Ware, bei der das Mindesthaltbarkeitsdatum überschritten wurde, gesondert gekennzeichnet wird.

Frank

ist seit 2010 im Weltladenteam mit dabei. Als anspruchsvoller Hobbyfotograf hält er mit seiner Kamera schöne Momente der Weltladenarbeit im Bild fest, damit diese nicht in Vergessenheit geraten. Auch um die fotomäßige Ausstattung der Internetseite kümmert er sich.
Gerne hilft er auch bei der Ladenarbeit, z.B. bei Warenanlieferungen oder auch in der Vorweihnachtszeit.
Warum arbeite ich im Weltladen?
"Die Arbeit im Weltladen macht mir Freude, weil ich denke, daß man sich damit für
etwas Vernünftiges einsetzt. Und die Zusammenarbeit mit den anderen

Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern macht natürlich auch Freude."

Winfried

macht keinen Ladendienst, ist aber bei der Gestaltung und Pflege der Homepage und bei anderen technischen Fragen eine große Hilfe.

Heribert

macht auch keinen Ladendienst, kümmert sich aber als Vorstandsmitglied um die Buchführung und Finanzen des Weltladens.

 

Danke auch an alle, die den Weltladen auf ihre Art und Weise unterstützen und in der Vergangenheit unterstützt haben.