Weltladen in Halle (Saale) | Eine Welt e.V. Halle

Eine-Welt-Verein Halle/Saale am Eselsbrunnen

Neues aus dem Laden

FÖJ im Weltladen Halle

31.05.2022

Du hast Lust, dich ein Jahr lang für Weltoffenheit, Solidarität und Klimagerechtigkeit einzusetzen? Du möchtest die Welt verbessern, dich für den Fairen Handel einsetzen und etwas Sinnvolles tun, das dich und andere weiterbringt? Du bist zwischen 18 und 27 Jahren alt und gerade mit der Schule fertig oder hast deine Ausbildung bzw. dein Studium beendet und weißt noch nicht so genau, wie es jetzt weitergehen soll?

Dann ist ein Freiwilliges ökologisches Jahr beim Eine Welt e.V. vielleicht genau das Richtige für dich:

In einem Freiwilligendienst bei uns lernst du die Prinzipien des Fairen Handels kennen und trägst diese durch dein Engagement an andere weiter.
Einen großen Teil deiner Einsatzzeit verbringst du im Weltladen, unserem Fachgeschäft für fairen Handel. Dort stehst du im Kontakt zu Kund*innen und verschaffst dir einen Überblick über die Abläufe vor und hinter den Kulissen.
Zudem engagierst du dich bei öffentlichen Aktionen, unterstützt bei der Öffentlichkeitsarbeit (online und offline) und hilfst Bildungsveranstaltungen zu planen und umzusetzen.
Neben deinem Einsatz bei uns hast du über das Jahr verteilt 25 Seminartage über den Träger des Freiwilligendienstes, die internationalen Jugendgemeinschaftsdienste (@ijgd). Hier lernst du andere junge Erwachsene kennen und kannst dich in der Gruppe über euer Engagement und vieles mehr austauschen.

Kribbelt es dir schon in den Fingern? Dann bewirb dich bei uns: Schick uns deine Bewerbung mit Lebenslauf und Motivationsschreiben an: bildung@weltladenhalle.de


Handysammlung im Weltladen

16.03.2022

Im Weltladen gibt es schon seit längerem eine Handysammlung und wir
möchten sie noch einmal darauf aufmerksam machen.
Sie können gebrauchte Handys bei uns abgeben.
Diese werden entweder zur Rückgewinnung der Inhaltsstoffe recycelt, oder
wenn möglich zur Weiterverwendung wieder aufgearbeitet.
Die Erlöse werden für Naturschutz- und soziale Projekte verwendet.
Am besten ist es natürlich, wenn sie Ihr Handy wenn möglich noch weiternutzen.

Mehr zu unserer Handysammlung bei:
Handysammlung - Sammelurkunde und Tipps zum Handy
(in der Sammelurkunde finden sie Angaben zum Erlös unserer
Sammlung und zur Menge der gewonnenen Rohstoffe)


Jahresrückblick 2021 Bildungsveranstaltungen vom Weltladen

05.02.2022

Auch im Jahr 2021 führten wir als Weltladen einige tolle Bildungsveranstaltungen
durch.
Seit dem Jahr 2019 haben wir eine feste Bildungsstelle, welche für die
Koordination und Durchführung von Bildungsveranstaltungen bei uns hier im
Weltladen zuständig ist. Dadurch schaffen wir es immer mehr, vielfältige
Bildungsveranstaltungen abzudecken.

Die ersten Monate des Jahres 2021 waren sehr geprägt von der Corona Pandemie,
deshalb konzentrierten wir uns vor allem auf Bildungsarbeit auf Instagram und
Facebook (Informationsangebote) und auf die Ausgestaltung unserer Bildungsecke
im Laden.

Im April führten wir dann unsere erste Online Veranstaltung, nämlich eine
Filmvorführung  zum Thema Gerechtigkeit durch (mit anschließender Diskussion).
Diese war sehr gut besucht und wir konnten anregende Gespräche mit euch führen .

Zudem organisierten wir im Rahmen der Fashion Revolution Week einen
Stadtrundgang durch Halle, bei dem faire und ökologische Textilgeschäfte in Halle
vorgestellt wurden. Durch eine App gelang es uns, den Stadtrundgang dezentral
zu organisieren, wodurch wir auch hier trotz Corona eine gelungene
Bildungsveranstaltung ermöglichten.

Wenn ihr mehr über unsere Bildungsveranstaltungen erfahren wollt, lest
hier gerne weiter:
  Rückblick/Fotos 2021


30 Jahre Weltladen Halle – wir feiern Jubiläum

26.01.2022

Im Oktober 2021 feierte der Weltladen Halle 30-jähriges Jubiläum!

Angefangen hatte alles 1990 aus Initiative der evangelischen und katholischen Studierendengemeinde heraus…was einst noch Utopie war, nämlich gerecht gehandelte und vielfältige Produkte in Halle zu verkaufen, ist inzwischen Realität.

Schon ein Jahr nach dem ersten Treffen gründete sich 1991 der Eine Welt e.V. und der erste Weltladen in Halle eröffnete.  Von Beginn an konzentrierte sich der Weltladen nicht nur auf den Verkauf fair gehandelter Produkte, sondern ebenfalls auf die Durchführung von Bildungsveranstaltungen zum Thema globale Gerechtigkeit.

Ein paar Jahre später zog der Weltladen in die Schmeerstraße am Eselsbrunnen um, die Produkte wurden vielfältiger und Fairer Handel bekannter. Im Jahr 2013 zog der Weltladen nochmals um, und zwar in die Rannische-Straße 18.

In den letzten 30 Jahren hat sich viel in unserem Laden und Verein getan. Unsere Produkte sind vielfältiger geworden, das Weltladen-Team hat sich von alten Gesichtern verabschiedet und neue kennengelernt. Inzwischen bieten wir im Laden zwei Freiwilligendienste an und wir haben eine große Vielfalt an Bildungsveranstaltungen durchgeführt.

Und über all die Jahre wart ihr, unsere treuen Kund*innen, an unserer Seite.
Dafür sind wir euch sehr dankbar - Auf weitere 30 Jahre!

Foto: Werbetransparent vom 1. Laden in der Spiegelstraße


Liebe Kundschaft, bei uns gibt es jetzt auch
faire Unterwäsche und Socken

12.11.2021

Wir haben unser Textilangebot jetzt um Unterwäsche für „Sie“ und „Ihn“
und farbige Socken erweitert. Beides stammt aus fairem Handel.
Die Unterwäsche haben wir in verschiedenen Größen vorrätig, und
die Socken gibt es in den Größen von 35 bis 46.


Neue Bibliothek für eine faire und nachhaltige Welt im Weltladen Halle!

04.09.2021

Ab sofort könnt ihr die Bücher und Zeitschriften unserer kleinen aber feinen Bildungsecke nicht nur bei einer fairen Tasse Kaffee im Weltladen genießen, sondern diese auch mit nach Hause nehmen. Ausgeliehen werden können Bücher, Zeitschriften, DVDs und Bildungsmaterialien vor allem zu den Themen Fairer Handel und alternative Wirtschafts- und Gesellschaftsmodelle. Kommt einfach während der Ladenöffnungszeiten im Weltladen vorbei (Mo-Fr 10-18Uhr, Sa 10-14Uhr). Erfahrt wie ihr euren Alltag fairer gestalten könnt und lasst euch von der Dokumentation 2040 oder Alexander Dill’s Buch Die Welt neu bewerten inspirieren.

Die Ausleihe ist kostenlos, lediglich bei Eintritt in die ‚Bibliothek‘ bitten wir um eine kleine Spende in selbstgewählter Höhe.

Wir freuen uns auf euch!


FRW-Stadtrallye Auf der Suche nach öko-fairer Kleidung in Halle 16.-25.4.

16.04.2021

 

 


Fashion Revolution Week in Halle (Saale)
16.04.2021 - 29.04.2021

16.04.2021

Die Corona-Pandemie hat die Produktionsländer der Textilindustrie schwer getroffen: Stornierte oder verschobene Aufträge, gestrandete Wanderarbeiter*innen und geschlossene Fabriken bedrohen Millionen Menschen in ihrer Existenz. Heute ermöglichen Sicherheitsmaßnahmen wie Desinfektionsmittel und Masken vielerorts einen geregelteren Arbeitsalltag, einige Produktionsstätten haben beinahe ihr altes Produktionsniveau erreicht. Selbst Wanderarbeiter*innen kehren in die Fabriken zurück. Doch von einer Rückkehr zur Normalität kann keine Rede sein, die Pandemie ist noch nicht vorbei und die Verluste des letzten Jahres müssen die Betroffenen selbst schultern.

Aber können eine Textilindustrie und ein Textilkonsum wie zur Vor-Corona-Zeit überhaupt das Ziel sein?

Von 19. bis 25. April findet auch in diesem Jahr die internationale Kampagne Fashion Revolution für bessere Arbeitsbedingungen in der Textilindustrie statt. In Halle und Leipzig werden dazu verschiedene Veranstaltungen von verschiedenen Akteuren*innen durchgeführt. Auch wir als Weltladen sind dabei!

Alle Veranstaltungen vom 16.4.-29.4.(pdf-Datei): FRW-Halle 2021

Hintergrund zur Fashion Revolution:

Am 24.4.2013 starben beim Einsturz der Textilfabrik Rana Plaza in Bangladesh 1138 Menschen und 2438 wurden verletzt. Anlässlich dieses verheerenden Unglücks haben Aktivist*innen in über 100 Ländern die Fashion Revolution Week ins Leben gerufen. Diese globale Bewegung fordert einen systemischen Wandel der Modeindustrie: Transparente Lieferketten, Einhaltung der Menschenrechte und eine nachhaltige, faire Produktion.


'Fairness - Zum Verständnis von Gerechtigkeit'
Kinofilm online mit Rahmenprogramm

08.04.2021

Am 08. April möchten wir gemeinsam mit Euch den Film "Fairness - Zum Verständnis von Gerechtigkeit" online ansehen und darüber ins Gespräch kommen. Es wird neben dem ca. 80 minütigen Film auch ein kleines Rahmenprogramm zum Mitmachen geben.

"Warum akzeptieren wir Ungleichheit und soziale Ungerechtigkeit auf so vielen Ebenen?

Das ist eine der zentralen Fragen, die FAIRNESS zu beantworten versucht. Anfänglich mit einigen überraschenden, sozialen Experimenten, die andeuten, dass unsere Bereitschaft ungleiche Systeme zu unterstützen, weit größer ist als wir oft zugeben mögen. Wir besuchen verschiedene Länder, um zu sehen, wie ganze Wirtschaften verändert wurden, damit sie mit mehr Gerechtigkeit funktionieren.

Dieser Dokumentarfilm untersucht unser Verständnis von Gerechtigkeit und was es braucht, um ein unfaires System zu ändern. Dabei werden Ungleichheiten in den Gebieten Wirtschaft, Politik und Soziales aufgegriffen, um einen Denkanstoß und einen aktuellen Blick darüber zu geben, was Gleichheit tatsächlich für uns bedeutet."

Bei Interesse bitten wir um vorherige Anmeldung über info@weltladenhalle.de
Die Teilnahme ist kostenlos. Die Plätze sind allerdings begrenzt.
Wir zeigen den Film in Originalvertonung (Englisch) mit deutschen Untertiteln.
Zur Teilnahme benötigst du...

- ein Endgerät mit stabiler Internetverbindung (idealerweise PC oder Laptop mit Kamera und Mikrofon zur Teilnahme an der Diskussion)
- einen Link für den Zugang zum Zoom-Meeting und einen Link für den Zugang zum Film (Beide Links erhältst du bei erfolgter Anmeldung kurz vor dem Event von uns.)

Wir stehen für technische oder sonstige Fragen gern zur Verfügung und unterstützen Euch bei der Teilnahme.


Noch etwas zu unseren Hygienemaßnahmen

15.12.2020

Es ist schön, dass so viele Menschen in diesen Tagen im Weltladen nach fairen Gaben für ihre Lieben stöbern! Und wir sind froh, dass dies unter Einhaltung der Abstandsregeln und Hygienemaßnahmen möglich ist, auch wenn einmal kurze Wartezeiten entstehen oder die Brille über dem Mund-Nasen-Schutz beschlägt.Vielen Dank an alle Kund*innen, die mit uns gemeinsam und mit Geduld, Rücksicht und Freundlichkeit den pandemiebedingten Widrigkeiten trotzen!

Aus aktuellem Anlass möchten wir auf Folgendes hinweisen:

Es kommt immer wieder vor, dass Menschen unseren Laden betreten, die eine Befreiung vom Tragen einer Alltagsmaske attestiert bekommen haben. Betreffende Kund*innen werden wir ansprechen und darum bitten, einen Moment vor dem Laden zu warten bis dieser leerer ist, damit die nötigen Sicherheitsabstände eingehalten werden und alle sicher und entspannt einkaufen können. Wir halten uns damit nicht nur an die Vorgaben von Stadt und Land, sondern auch an eine klare Absprache im Team.  Der Schutz unserer Kundschaft und Mitarbeiter*innen ist uns sehr wichtig. Mit der Umsetzung unseres Hygienekonzeptes nehmen wir unser Hausrecht wahr.
Dafür bitten wir um Verständnis. Wir werden nicht hinnehmen, dass wir dafür angegriffen und beleidigt werden. Wer sich ein Mindestmaß an Fairness und Respekt im menschlichen Umgang nicht abringen kann, den müssen wir bitten dem Weltladen fernzubleiben.


Die älteren Nachrichten finden Sie im Archiv.

Neues aus dem Laden